Wien: Nächtigungsumsatz im Juli bei 110,2 Mio. Euro, August mit 1,6 Mio. Nächtigungen | PID Presse


Wien (OTS/RK) Der Netto-Übernachtungsumsatz der Wiener Beherbergungsbetriebe lag im Juli dieses Jahres bei 110,2 Millionen Euro und lag damit 29 % über dem Vorjahr. Zwischen Januar und Juli erwirtschafteten die Unternehmen rund 622 Millionen Euro. Der August erreichte 1,6 Millionen (+14 %) Gästeübernachtungen. Seit Jahresbeginn wurden 10,9 Millionen (+39 %) Übernachtungen gezählt.

Wien schloss den August 2023 mit 1.646.000 Übernachtungen und einem Plus von 14 % im Vergleich zum Vorjahresmonat 2022 ab. Zwischen Jänner und August verzeichnete die Bundeshauptstadt 10.880.000 Übernachtungen – ein Plus von 39 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Insgesamt erwirtschafteten die Unternehmen in diesem Zeitraum rund 622 Millionen Euro. Mit 320.000 Übernachtungen (+11 %) führt Deutschland im August die Liste der Top-10-Märkte an, gefolgt von Österreich (214.000, -2 %), Italien (135.000, +18 %), den USA (81.000, +5 %). ), Spanien (72.000, +19 %), Polen (63.000, +23 %), Frankreich (56.000, +15 %), Großbritannien (55.000, +11 %), Israel (41.000, +26 %) und die Schweiz ( 28.000, +11 %).

Der Netto-Übernachtungsumsatz der Wiener Beherbergungsbetriebe betrug im Juli 110.245.747 Euro – ein Plus von 29 % im Vergleich zum Vorjahresmonat 2022. Im Zeitraum Jänner bis Juli konnten die Betriebe 621.961.000 Euro erwirtschaften – ein Plus von 61 % im Vergleich auf den gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die durchschnittliche Auslastung der Hotelzimmer lag im August bei rund 74 % (8/2022: rund 72 %), die der Betten bei 58,6 % (8/2022: 56,7 %). Im bisherigen Jahresverlauf (Januar bis August) lag die Zimmerauslastung bei rund 66 % (1-8/2022: rund 53 %), die Bettenauslastung bei 51,9 % (1-8/2022: 42,1 %). Insgesamt standen im August in Wien rund 72.100 Hotelbetten zur Verfügung – das waren 5.000 Betten (+7,6 %) mehr als im August 2022.

Diese Medieninformation finden Sie inklusive ausführlicher Tabelle als Word-Datei zum Download Hier.

Die aktuellen Kennzahlen in voller Länge für alle untersuchten Quellmärkte finden Sie unter:

(Ende)

Fragen & Kontakt:

Walter Strasser
+43 1 211 14–111
walter.strasser@wien.info

Marie-Therese Tropsch
+43 1 211 14–117
marie-therese.tropsch@wien.info

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: