Sabitzer muss nach Muskelverletzung pausieren



Der deutsche Bundesligist Borussia Dortmund muss vorerst ÖFB-Teamspieler Marcel Sabitzer verpflichten. „Es sieht nach einer Muskelverletzung aus. Er wird uns noch ein paar Tage fehlen“, sagte BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl nach der 0:2-Niederlage bei Paris Saint-Germain am Dienstag. Sabitzer verletzte sich nach einem Sprint und musste bereits nach 14 Minuten ausgewechselt werden. Für ihn kam Felix Nmecha ins Spiel.

Weitere Untersuchungen sollen eine genaue Diagnose und Aufschluss darüber geben, wie lange der 29-Jährige ausfallen wird. „Marcel ist ein sehr wichtiger Spieler für uns. Er ist in den letzten Spielen Stück für Stück angekommen“, betonte Kehl. „Er will immer gewinnen, er ist unangenehm und bringt viel Erfahrung mit, national und international, und tut uns daher extrem gut.“ Eine längere Abwesenheit wäre ein weiterer Rückschlag für die Borussia, die nur einen mittelmäßigen Saisonstart hingelegt hat.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: