Musks Neuralink startet klinische Studie für Gehirn-Chip – Innovationen


Das Neurotechnologieunternehmen Neuralink von Tesla-Chef Elon Musk kann mit klinischen Studien für ein Gehirnimplantat beginnen. Neuralink habe von einem unabhängigen Prüfgremium die Genehmigung erhalten, Patienten für die erste Studie seines Gehirnimplantats für gelähmte Menschen zu rekrutieren, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Das Implantat wird bei Patienten mit Lähmungen aufgrund von Rückenmarksverletzungen oder amyotropher Lateralsklerose getestet. Neuralink gab nicht bekannt, wie viele Teilnehmer die etwa sechs Jahre dauernde Studie umfassen wird.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: