Ex-Kanzler Kurz gratuliert CDU zu neuem türkisen Look



Altkanzler Sebastian Kurz (ÖVP) gratulierte der deutschen Schwesterpartei CDU zu ihrem neuen Erscheinungsbild. „Lieber Friedrich Merz, mit deinen Inhalten und Themen ist dir der Weg ins Kanzleramt gewiss! Ich finde die Farbwahl sehr gelungen“, postete Kurz am Dienstagabend auf Twitter (X). Die CDU wird sich künftig mit einem neuen Parteidesign präsentieren. Nach 50 Jahren sind die drei Buchstaben CDU wieder schwarz statt rot, die Grundfarbe ist ein helles Türkisblau.

Das Logo umfasst nun auch drei Streifen in Schwarz, Rot und Gelb, die nach rechts oben zeigen. Durch die Neugestaltung soll das Erscheinungsbild bundesweit vereinheitlicht werden, nachdem einige CDU-Landesverbände bereits Blautöne verwendet hatten.

Besonders auffällig ist die neue Grundfarbe Türkis – auf den lange Zeit orangefarbenen Fahnen vor dem Konrad-Adenauer-Haus oder auf der großen Hintergrundwand auf der Bühne im Foyer. CDU-Generalsekretär Carsten Linnemann entgegnete sofort Assoziationen, dass dies am Türkis der befreundeten Österreichischen Volkspartei oder am Blau der AfD liegen könnte. Bei wahlkampfführenden CDU-Landesverbänden gebe es seit 2017 einen Trend zu Blautönen, zuletzt beim siegreichen Wahlkampf in Berlin oder aktuell bei der hessischen CDU, hieß es.

Der neue Auftritt soll Teil des Erneuerungsprozesses sein, den die CDU nach ihrem Machtverlust bei der Bundestagswahl 2021 eingeleitet hat. Dazu gehört ein neues Grundsatzprogramm, das 2024 beschlossen werden soll – das aktuelle stammt aus dem Jahr 2007.

Twitter-ID=1704198223194136993 Position=5>

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: