Tatort: Wotan Wilke Möhring ermittelt solo weiter | Unterhaltung


Der Nächste bitte… Mit Franziska Weisz (43) verabschiedet sich nach Heike Makatsch (52) und Dagmar Manzel (65) eine weitere Tatortkommissarin.

Sieben Jahre lang untersuchte sie für die Bundespolizei Tatorte in Norddeutschland. Aber jetzt ist es vorbei. Es wird nur ein bereits verfilmter Fall mit ihr ausgestrahlt. Wotan Wilke Möhring (56) ermittelt zunächst ohne festes Ermittlerteam.

Franziska Weisz und Regisseur Felix Herzogenrath sind seit 2015 verheiratet und haben ein gemeinsames Kind

Franziska Weisz und Regisseur Felix Herzogenrath sind seit 2015 verheiratet und haben ein gemeinsames Kind

Foto: www.breuel-bild.de

„Franziska Weisz hat ihrer Figur und damit den ‚Tatorten‘ der Bundespolizei einen eigenen, unverwechselbaren Charakter verliehen. „Ich möchte mich ganz herzlich für 13 Fälle bei Kommissarin Julia Grosz bedanken, die bei Bedarf ohne Zögern über ihren Schatten springt“, sagt NDR-Fiction-Chef Christian Granderath (64) zum Ende. „Die Rolle hat über sieben Jahre eine spannende Entwicklung durchlaufen und ist nun abgeschlossen.“

Die österreichische Schauspielerin ist die zweite Frau, die Wotan Wilke Möhring im Tatort die kalte Schulter zeigt. Von 2013 bis 2015 forschte er gemeinsam mit Petra Schmidt-Schaller.

Petra Schmidt-Schaller war von 2013 bis 2015 Tatort-Partnerin von Wotan Wilke Möhring aus Norddeutschland

Petra Schmidt-Schaller war von 2013 bis 2015 Tatort-Partnerin von Wotan Wilke Möhring aus Norddeutschland

Foto: imago/Future Image

Wie und warum die Zusammenarbeit zwischen Falke und Grosz endete, wollte der zuständige Sender NDR noch nicht verraten. Dies lässt sich erst mit dem Fall „What Remains“ erklären, dessen Ausstrahlung im ersten Quartal 2024 geplant ist.

Auch wer künftig an der Seite von Wotan Wilke Möhring ermitteln wird, wird der Sender erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben. Im September und Oktober dreht er alleine die nächsten beiden Fälle. Eines davon wird „Unter jedem Dach ein Ach“ sein, das ausnahmsweise nicht im Norden, sondern in der Eiffel spielt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: