Überwältigende Mehrheit des Vorstands der Ärztekammer für Wien fordert Präsident OMR Dr. Johannes Steinhart zum Rücktritt auf


Nach dem Präsidium das zweite zentrale Organ der Kammer, das mit überwältigender Mehrheit den Präsidenten zum Rücktritt auffordert. Ausserordentliche Generalversammlung beantragt.

Wien (OTS) Die Wiener Ärztekoalition gibt bekannt, dass nach intensiven Beratungen im Rahmen der Vorstandsmandate der Koalition die Entscheidung getroffen wurde, den amtierenden Präsidenten, OMR Dr. Johannes Steinhart, zum sofortigen Rücktritt zu ernennen.

Diesem Rücktrittsaufruf der Mehrheit der Vorstandsmitglieder folgt ein Rücktrittsaufruf von 4/5 der Vorstandsmitglieder am Nachmittag desselben Tages. Damit gibt es nun zwei zentrale Organe der Kammer, die den Präsidenten mit überwältigender Mehrheit zum Rücktritt fordern.

Grund für die Rücktrittsaufforderung ist das Verhalten von Dr. Steinhart während der letzten Kuriensitzung am 15. September 2023 und in der Vorstandssitzung am 19. September 2023. Dieses Verhalten führte dazu, dass die Vorstandsvertreter der Ärztekoalition zum Ausscheiden gezwungen wurden das Treffen. Infolgedessen blieb nur noch eine Minderheit im Vorstand übrig, was bedeutete, dass die Versammlung nicht beschlussfähig war.

Laut einer öffentlichen gemeinsamen Stellungnahme des Österreichischen Ärzteverbandes, des Teams Szekeres Wien, der Wahlärztevereinigung für Ärzte – Wien Mittelstufe und der Wahlärzte Wien Plus hatte eine Minderheit der Vorstandsmandate die Ernennung des Finanzvorstandes geplant Beamter Dr. Frédéric Tömböl, Mitglied des Präsidiums, wurde im Hinterhalt abgewählt – ein entsprechender Tagesordnungspunkt stand nicht. Nach der Veröffentlichung der oben genannten Fraktionen scheint dies der Hauptgrund für die Vorstandssitzung gewesen zu sein; Als Grund wurde eine angebliche Werbung genannt, die es in Wirklichkeit nicht gibt.

Darüber hinaus beantragt die Wiener Ärztekoalition die Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung. Ziel dieses Treffens ist es, zukünftige Curia-Treffen für die Curia-Mitglieder transparenter zu machen und den seit langem bestehenden Misstrauensantrag gegen Dr. Rock zu diskutieren, der schwer zu stimmen ist.

Die Wiener Ärztekoalition besteht aus:
Ärzteteam für wertebasierte Berufsvertretung in Wien (kurz: Ä-Team)

Wir Ärzte
Rotationsärzte für Rotationsärzte – Initiative Assistenzärzte
Grüne Ärzte
We4U – Sozialhilfe abschaffen, Kammerabgabe senken
Asklepios Union – Die Alternative mit Mut

Fragen & Kontakt:

Für die Ärztekoalition:
Dr. Frédéric Tömböl, Vorsitzender des Ä-TEAM
+43 680 23 24 586

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: