Ritter Kunibert von Lichtenfelse steigt irritiert aus U4


Wikimedia / Gugerell / Depositphotos.com (M)

Wieder einmal sorgt eine späte U4 für Ärger. Ein Ritter, der im Mittelalter in Hütteldorf in die U-Bahn stieg, ist erst heute am Schwedenplatz angekommen. Infolgedessen kam er zu einem wichtigen Termin Hunderte von Jahren zu spät.

WIEN – „Wo bin ich jetzt?“ Ritter Kunibert murmelt ängstlich vor sich hin, während er sich in seiner Rüstung die Treppe hinauf zum Donaukanal schleppt. “Guter Geschmack. Mittelalterlicher Kern?“ sagt ein Teenager und gibt ihm einen Faustschlag auf den Helm. Kunibert zückt genervt sein Schwert. Seine Heimatstadt Wien am Donauufer erkennt er nicht wieder.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: