3,4 Grad über Mittel! – Bisher wärmster März im österreichischen Tiefland



Dem wärmsten Februar in der österreichischen Messgeschichte – The Local Germany berichtet – folgte nun, zumindest im Flachland, der bislang wärmste März – und der feuchteste seit 15 Jahren. Auf den Hausbergen war es der neuntwärmste März seit Beginn der Messungen.

„Nach September und Oktober 2023 wurden zwei Monate in Folge neue Rekordwerte erreicht“, sagte Klimatologe Alexander Orlik von Geosphere Austria (ehemals ZAMG). Das sei bedeutsam, weil es seit Beginn der Messreihe im Jahr 1767 noch nie zwei wärmste Monate hintereinander gegeben habe. „Jetzt ist es mit September-Oktober und Februar-März zweimal innerhalb kurzer Zeit passiert.“ 3,4 Grad Celsius über dem langjährigen MittelDieser März lag im österreichischen Unterland 3,4 Grad über dem Mittel der Klimaperiode 1991 bis 2020 und in den Bergen 2,4 Grad. Damit ergibt sich in der 258-jährigen Messgeschichte im Unterland Österreichs der erste Platz in der Reihe der wärmsten Märzmonate und in den Bergen der neunte Platz in der 174-jährigen Gebirgsmessreihe. Im Vergleich zur Klimaperiode 1961 bis 1990, die noch nicht so stark von der Erderwärmung betroffen war, lag der März 2024 im Flachland bei 4,7 Grad und im Bergland bei 3,7 Grad über dem Durchschnitt, berichtete Geosphere Austria. An vielen Tagen war es ungewöhnlich warm und die durchschnittlichen Tagestemperaturen lagen oft zwischen drei und sechs Grad über dem Durchschnitt.if(!apaResc)var apaResc=function(a){var e=window.addEventListener?”addEventListener”:” attachmentEvent”,t,n;(0,window(e))(“attachEvent”==e?”onmessage”:”message”,function(e){if(e.data(a)) for(var t= document.getElementsByClassName(a),n=0;n!=t.length;n++) t(n).style.height=e.data(a)+”px”},!1)}; apaResc(“apa-0438-24”);Abweichung von bis zu 4,9 Grad CelsiusDie höchsten Abweichungen vom Klimamittel wurden vom Flachgau, über Oberösterreich und Niederösterreich bis ins nördliche Burgenland sowie in Teilen des Tiroler Unterlandes beobachtet; die Abweichung betrug hier zwischen 3,5 bis 4,9 Grad. Am Ende des Monats wurde die 25-Grad-Marke erreicht (in Oberndorf an der Melk in Niederösterreich und in Schärding in Oberösterreich). Statistisch gesehen kommen solche Sommertage (mindestens 25 Grad) im März in Österreich etwa alle fünf Jahre vor. Dem klimatologischen Mittel zufolge tritt der erste Sommertag in Österreich erst am 18. April ein. März-Rekord für die mildeste Nacht Am 30. März wurde in Wiener Neustadt ein Tagesminimum von plus 16,5 Grad erreicht, meldete die Unwetterzentrale über X (ehemals Twitter) – das ist ein neuer österreichweiter März-Rekord für die mildeste Nacht. Regenreichster März seit 2009. Die Sonne schien allerdings 14 Prozent weniger als der langjährige Durchschnitt, während die Niederschlagsmenge ein Prozent über dem Durchschnitt lag und damit fast genau im Bereich des langjährigen Durchschnitts lag. Da die Märzmonate der vergangenen Jahre durchweg zu trocken waren, reichte es für den niederschlagsreichsten Monat seit 2009 (damals 74 Prozent über dem Durchschnitt). Oberhalb von 1.500 Metern über dem Meeresspiegel gab es normale bis überdurchschnittliche Schneehöhen. In Vorarlberg und Tirol lagen die maximalen Schneehöhen zehn bis 20 Prozent über dem Klimadurchschnitt. In Salzburg, Kärnten, Oberösterreich und der Steiermark entsprachen die Schneehöhen einem durchschnittlichen März. Ähnlich wie in den Vorjahren gab es dieses Jahr in tiefen Lagen, unterhalb von 1000 Metern über dem Meeresspiegel, wenig bis gar keinen Schnee. Früheste Aprikosenblüte seit 1946 Die Natur entwickelte sich im warmen Wetter der vergangenen Wochen sehr schnell: Die Aprikosenblüte war drei Wochen früher als im Durchschnitt der Klimaperiode 1991 bis 2020 und vier Wochen früher als in der Klimaperiode 1961 bis 1990. Es war der früheste Zeitpunkt der Aprikosenblüte in der seit 1946 bestehenden Beobachtungsreihe. Die frühe Entwicklung der Pflanzen macht sie jedoch teilweise empfindlicher gegenüber Kaltlufteinbrüchen mit Frost, die noch alle paar Jahre bis etwa Anfang Mai auftreten können .

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: