Traunstein: Fünf Verletzte bei Frontal-Crash | Regional



Traunstein (Bayern) – Erneuter schwerer Unfall auf der Bundesstraße 306 bei Traunstein (Bayern), der „Blauen Wallstraße“.

Drei Autos prallten ineinander, fünf Menschen wurden verletzt. Es gibt auch zwei Kinder wie sie Polizei gab es am Mittwochabend bekannt.

Demnach geriet ein Mann (45) aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden Auto einer Frau (40). Ein nachfolgender Fahrer (29) konnte nicht mehr bremsen und stürzte in die Unfallstelle. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Unfallverursacher schwer und die beiden mitfahrenden Kinder leicht verletzt. Auch die 40-Jährige und ihre Beifahrerin (34) wurden verletzt.

Während der Unfallaufnahme war die Bundesstraße für rund drei Stunden komplett gesperrt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 50.000 Euro.

Der letzte tödliche Unfall auf der B 306 ereignete sich am vergangenen Donnerstag

Der Unfall ereignete sich am Dienstagnachmittag zwischen Siegsdorf und Traunstein Es sei an der sogenannten Blue Wall Street passiert, teilte die Polizei mit.

Erst letzten Donnerstag ist hier ein Rentner (80) gestorben. Der Unfall ereignete sich in ähnlicher Weise: Der Mann fuhr mit seinem Toyota aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem BMW eines Mannes (30). Der Rentner verstarb noch am Unfallort, der BMW-Fahrer und der Beifahrer (89) im Toyota wurden schwer verletzt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: