AVISO: Rettet das Hotel Wörthersee – Quo vadis Kärntens Kulturgüter? Mo., 8.4.: Kann das neue Denkmalschutzgesetz unser Kulturerbe retten?


Am 20. März wurde im Nationalrat die umfassende Novelle des Denkmalschutzgesetzes beschlossen. Was bedeutet das für das Hotel Wörthersee in Klagenfurt und das kulturelle Erbe Österreichs im Allgemeinen?

Wien (OTS) Das neue Denkmalschutzgesetz soll am 1. September in Kraft treten. Bisher sind zu viele denkmalgeschützte Gebäude folgenlos dem Verfall preisgegeben worden. Im neuen Denkmalschutzgesetz wird nun erstmals eine Erhaltungspflicht eingeführt (bisher galt nur ein Verbot der aktiven Zerstörung); Auch der Haushalt des Bundesdenkmalamtes wird deutlich aufgestockt. Ist das die lang ersehnte Rettung für das heruntergekommene Hotel Wörthersee? Aber die zahlreichen Kritische Stellungnahmen zum Denkmalschutzrecht (u.a. aus unserer Initiative Denkmalschutz) weisen auch auf mögliche Schwachstellen im Gesetz hin. Zu diesem Zweck haben die beiden Vereine die Initiative Denkmalschutz und Ein Ziegelstein trägt Geschichte (Bürgerinitiative zur Rettung des Hotels Wörthersee) eins Parlamentarische Bürgerinitiative „Wirksamer Schutz gefährdeter Kulturgüter in Österreich“ anlässlich der letztjährigen Diskussionsveranstaltung im Hotel Wörthersee ins Leben gerufen. Die parlamentarische Bürgerinitiative (eine Art „Bundespetition“) wird derzeit im Parlament behandelt. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen, sie mit ihrer Online-Signatur zu unterstützen.

Rettet das Hotel Wörthersee – Quo vadis Kärntens Kulturgut?

DISKUSSIONSVERANSTALTUNG. Anlässlich des Niedergangs des „Hotel Wörthersee“ in Klagenfurt werden der aktuelle Zustand des in der Ostbucht des Wörthersees gelegenen Gründerzeitjuwels und mögliche Rettungsszenarien, auch im Kontext anderer gefährdeter Kulturgüter, diskutiert Kärnten (z. B. Schloss Waldenstein in Wolfsberg; Schrotturm in Klagenfurt; Gasthaus Pichler in Federaun, Villach; oder die beiden nicht denkmalgeschützten Gebäude Ratsch-Thresl-Hof in Klagenfurt und das Brunnwirthaus in Grades).

AUF DEM PODIUM (unter anderem): Sabine Biedermann und Barbara Hofer (Vorsitzende und Stellvertreterin) vom Verein zur Rettung des Hotels Wörthersee („Ein Ziegelstein trägt Geschichte“) und Markus Landerer, Vorsitzender der Initiative Denkmalschutz – Verein zum Schutz des Hotels Wörthersee Gefährdete Kulturgüter in Österreich

Datum: 8. April 2024, 18:30 – 21:00 Uhr

Standort: VENTIL-Kulturraum
Kardinalplatz 1, 9020 Klagenfurt, Österreich

Fragen & Kontakt:

Markus Landerer (0699/1024 4216) und DI Dr. Alexander Schmiderer (0664/750 545 42), Initiative Denkmalschutz e.V., www.idms.at

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: