Open-Air-Saison mit Keanu Reeves, Jedermann und besseren WCs



Nova Rock, Frequency Festival, Clam Rock, Lovely Days, Butterfly Dance und Open Airs in der Wiener Metastadt: Das diesjährige Open-Air-Programm von Barracuda Music verspricht einen musikalisch bunten Sommer. Veranstalter Ewald Tatar berichtete am Dienstagabend auf einer Pressekonferenz, dass die Spielstätte Schlosspark Esterházy in Eisenstadt vor einer Erweiterung stehe. Besonders freut sich Tatar auf einen Gastauftritt von Keanu Reeves mit seiner Band Dogstar im Nova Rock.

„Ich wollte ihn 2023 nach Nickelsdorf holen und bin froh, dass es dieses Jahr geklappt hat“, sagte Tatar. Das Line-Up für Österreichs größtes Rockfestival im Burgenland (13.-16. Juni) steht schon lange fest. Das von Tatar initiierte und von der Volkshilfe unterstützte „Social Ticket“ ermöglicht in diesem Jahr einer Auswahl junger Menschen aus armutsgefährdeten Familien, Nova Rock zu erleben. Für die Schönen Tage im Eisenstädter Schlosspark (6. Juli) „erhöhen sie die Kapazität auf dem Gelände“. Der ebenfalls in der burgenländischen Landeshauptstadt beheimatete Schmetterlingstanz (5. Juli) – „ein Festival, das sich allen tanzbaren Musikrichtungen öffnet“ – „spielte sich bei seiner Premiere im vergangenen Jahr sofort in die Herzen“.

Tatar verwies beim Spiel in der Metastadt in Wien auf die gute Zusammenarbeit mit dem Veranstalter Arcadia Live (die erlaubten Spieltage werden geteilt). Am 25. Juli wird dort Patti Smith zu Gast sein, der Vorband mit Heather Nova und Ina Regen ist angekündigt. Neben Queens Of The Stone Age (18. Juli) und Korn (29. Juli) werden dort, wie kürzlich angekündigt, auch Cypress Hill (13. Juli) auftreten. Dass er nun auch Konzerte in Zagreb organisiert, bezeichnete Tatar als „einen weiteren Schritt in Richtung neuer Märkte“. Für ein Open Air mit Ed Sheeran wurden dort bereits 65.000 Tickets verkauft.

Die FM 4 Frequency in St. Pölten geht in die 24. Auflage. „Im Mittelpunkt steht das Motto: Urlaub an der Traisen“, betonte Regisseur Harry Jenner. Generell wurden in diesem Jahr die Sanitäranlagen verbessert: „Wir versuchen, den Komfort auf den Festivals zu verbessern“, sagt Jenner. Das (ausverkaufte) Clam Rock at Klam Castle findet dieses Jahr am 5. Juli statt. Auch einzelne Vorstellungen finden wieder vor Ort statt, die Gastspiele von Herbert Grönemeyer (26. Juli) und Wanda (20. Juli) seien ausverkauft, berichtete Veranstalter Richard Hörmann, die von Seiler und Speer (27. Juli) und Lenny Kravitz (August). 11.) „Wahrscheinlich bald.“

Die Menschen seien auf jeden Fall offen für Neues, sagt Hörmann. Deshalb wird es am 9. August auf Burg Clam präsentiert. Philipp Hochmair mit der Formation Die Elektrohand Gottes sein Rocktheater „Everyman Reloaded“. „Ich führe das Stück auf, nehme es aus dem Korsett und entzünde es neu, Band und Gäste begleiten mich musikalisch“, erläutert Hochmair das Konzept. Er fragte Nina Hagen, und Jazz Gitti „würde großartig zusammenpassen“. Mit einem breiten Lächeln versprach Tatar abschließend: „Der Nova Rock wird dieses Jahr nach drei Jahren wieder trocken sein.“

(SERVICE – www.barracudamusic.at)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: