Wüste Beschimpfungen – Paulus Manker liefert Eklat im Gerichtssaal



Weitere Schluckaufe folgten. „Sie sind der Meinung, dass ich mich entschuldigen muss, und ich bin der Meinung, dass Sie sich entschuldigen müssen“, blockierte Friedmann, der von Rechtsanwältin Katharina Braun vertreten wird, zunächst einen Vergleich. „Sie führt seit Wochen eine Medienkampagne gegen mich unter dem Vorwand des Machtmissbrauchs. „Dieser Vorwurf basiert auf einer Lüge“, sagte Manker und ist sich sicher: „Sie wird die Vorwürfe wiederholen.“ – „Ich habe es nach bestem Wissen und Gewissen gesagt“, beharrte Friedmann, dass sie über das Offene die Wahrheit gesagt habe Zahlung – „Dann ist das Gewissen nicht rein“, antwortete Manker.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: