Demokratische Fouls gegen Indiens kritische Stimmen – Indien


Wenn im April in Indien die Parlamentswahlen beginnen, kann der amtierende Premierminister Narendra Modi mit viel Selbstvertrauen in die Wahlen gehen. Kaum jemand zweifelt daran, dass seine BJP-Partei erneut gewinnen wird. Arvind Kejriwal gilt als einer der wenigen aussichtsreichen politischen Gegner des mächtigen Regierungschefs – vielleicht noch nicht auf nationaler Ebene, aber mit seiner Aam Aadmi Party (AAP) konnte er in den letzten Jahren immer häufiger punkten. Vor zehn Jahren in Delhi gegründet, übernahm es bald das Ruder in der Hauptstadt. Im Jahr 2022 folgte Punjab, und Kejriwals Partei erzielte im selben Jahr auch in Gujarat einige wichtige Erfolge. Nur in Gujarat – das ist Modis Heimatstaat.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: