USA: Polizei-Tragödie! Entführte Savannah von ihren Rettern erschossen | News


Polizeisirenen heulten auf dem Freeway 15 in Kalifornien, als Savannah Graziano (15) vorsichtig aus dem Auto ihres Entführers stieg. Sie folgte langsam den Anweisungen der Polizisten, die das Auto umzingelt hatten, um sie der Kontrolle ihres Vaters zu entziehen. Doch als das Mädchen auf die Polizei zulief, fielen plötzlich Schüsse. Savannah starb sofort – von ihren Rettern erschossen.

Der Fall hatte bereits im September 2022 für Entsetzen gesorgt USA gesorgt. Erst jetzt veröffentlichte Aufnahmen der Polizeikameras zeigen die gesamte Tragödie.

► In dem Video ist zu hören, wie ein Polizist aus San Bernadino County dem Mädchen zuruft: „Komm her. Laufen.” Nur den Bruchteil einer Sekunde später fallen Schüsse und ein anderer Polizist fleht seine Kollegen an: „Hört auf zu schießen.“ Er ist im Auto.“ Doch Savannah liegt bereits leblos auf dem Asphalt.

Polizeiaufnahmen zeigen die Situation: Das Auto des Entführers steht in der Bildmitte.  Rechts liegt Savannahs lebloser Körper

Polizeiaufnahmen zeigen die Situation: Das Auto des Entführers steht in der Bildmitte. Rechts liegt Savannahs lebloser Körper

Foto: Sheriff-Abteilung des San Bernardino County

Der Entführung ging eine Bluttat voraus: Savannahs Vater Anthony Graziano (45) hatte zuvor seine Frau ermordet – dann packte er Savannah und floh mit ihr. Bei einer wilden Verfolgungsjagd, die sich über mehr als 100 Kilometer erstreckte, schoss er wild auf seine Verfolger, bis ihn die Polizei rund 130 Kilometer vor Los Angeles stoppen konnte.

Dann ereignete sich eine Tragödie. Unmittelbar danach rechtfertigte die Polizei die Schießerei damit, dass der Teenager vermutlich bewaffnet sei. Sie ging auch etwas zu schnell auf die Beamten zu. Aussagen, die durch die nun veröffentlichten Aufnahmen eindeutig widerlegt werden.

Die Polizei verfolgte Anthony Graziano, der zunächst seine Frau erschoss und dann seine Tochter entführte, mehr als 100 Kilometer lang

Die Polizei verfolgte Anthony Graziano, der zunächst seine Frau erschoss und dann seine Tochter entführte, mehr als 100 Kilometer lang

Foto: MediaNews Group über Getty Images

Wie konnte es zu diesem schrecklichen Fehler kommen? Nach offiziellen Angaben wurde angenommen, dass von Savannah aus weitere Schüsse aus Richtung von Grazianos Auto abgefeuert worden sein könnten – bestätigt wurde dies jedoch nicht.

Auch Anthony Graziano wurde wenige Minuten nach seiner Tochter erschossen. Später fand die Polizei mehrere Waffen in seinem Auto, die alle auf Graziano registriert waren. Der Tod von Savannah Graziano wird noch untersucht.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: