Rodionov verabschiedet sich in Estoril schon in erster Runde


Das ATP-250-Turnier in Estoril ist für Tennisprofi Jurij Rodionov am Mittwoch in der ersten Runde zu Ende gegangen. Der 24-Jährige verlor gegen den Chilenen Cristian Garin mit 6:7(3),5:7 und hat in diesem Jahr noch kein Spiel auf der ATP-Tour gewonnen. Aus Sicht des Österreichers wurde das Spiel auf Sand am Montag spät im zweiten Satz beim Spielstand von 5:4 wegen Regen unterbrochen.

Am Mittwoch konnte Rodionov (ATP-119) das Spiel nach Wiederaufnahme trotz zweier Breakbälle im letzten Spiel nicht gewinnen. Der Weltranglisten-112. Garin gewann fünf Jahre nach dem ersten auch sein zweites Duell mit Rodionov.

Doch mit Dominic Thiem ist in Estoril noch ein zweiter Österreicher im Rennen. Der Niederösterreicher trifft am Donnerstag im Achtelfinale auf den Routinier Richard Gasquet, der als Lucky Loser gilt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: