Kontrolle in Graz – Alko-Lenker mit gefälschtem Führerschein gestoppt



Ein 28-jähriger Autofahrer aus Kroatien wurde am Mittwochabend in Graz von der Polizei mit einem gefälschten Führerschein erwischt. Der Mann verweigerte zudem einen Alkoholtest und ihm wurden die Nummernschilder abgenommen.

Polizeibeamte der Verkehrsinspektion 2 führten am Mittwochabend Fahrzeugführerkontrollen durch. Sie stoppten den 28-Jährigen gegen 17:30 Uhr. Als die Beamten seinen kroatischen Führerschein überprüften, stellten sie fest, dass es sich um eine Fälschung handelte. Nach Angaben des Kroaten kaufte er das gefälschte Dokument für 1.000 Euro. Denn er musste in seinem Heimatland seinen echten kroatischen Führerschein abgeben.Alkoholvortest positiv, Alkoholtest abgelehntEin durchgeführter Vortest auf Alkohol ergab den Verdacht einer Vergiftung. Als die Polizei den Mann aufforderte, einen Alkoholtest mit einem geeichten Alkoholtester durchzuführen, weigerte er sich, einen Alkoholtest durchzuführen. Bei der Kontrolle seines Fahrzeugs stellte die Polizei zudem mehrere technische Mängel fest. Beide Nummernschilder wurden entfernt. Der Kroate wird gezeigt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: