Meghan als Märchentante: Wenn sie sich so um die Royals kümmern würde | Unterhaltung


Lifestyle-Marke, Netflix-Show und jede Menge Events: Meghan (42) gibt derzeit Vollgas. Während sich Schwägerin Prinzessin Kate (42) derzeit komplett aus der Öffentlichkeit zurückzieht, um sich auf die Heilung ihrer Krebserkrankung zu konzentrieren, hat die Herzogin von Sussex das Gefühl, überall zu sein.

Jetzt besuchte die Frau von Prinz Harry (39) das Kinderkrankenhaus in Los Angeles. Dort las sie den Kindern Geschichten vor und leitete einen der Workshops.

Meghan Markle liest kranken Kindern Märchen vor

Meghan Markle liest kranken Kindern Märchen vor

Foto: Kinderkrankenhaus Los Angeles / MEGA

Es kam bei den kleinen Patienten gut an. Die Kinder hörten Meghan aufmerksam zu, lachten und sangen mit ihr.

Markle erschien in einem knapp 4.000 Euro teuren Outfit im Kinderkrankenhaus. Sie trug ein schickes Designerkleid aus Seidenchiffon mit Blumenmuster für 3240 Euro von Oscar De La Renta. Dazu schwarze Ballerinas der italienischen Marke Aquazzura im Wert von gut 700 Euro.

Zuletzt trug sie das Kleid bei einem offiziellen Fotoshooting Prinz Harry im Jahr 2021.

Meghan und Harry posierten 2021 mit Sohn Archie und Tochter Lilibet in ihrem Garten für die Netflix-Dokumentation „Harry und Meghan“. Meghan trug für das Shooting dasselbe Kleid, das sie auch für den Krankenhausbesuch trug

Meghan und Harry posierten 2021 mit Sohn Archie und Tochter Lilibet in ihrem Garten für die Netflix-Dokumentation „Harry und Meghan“. Meghan trug für das Shooting dasselbe Kleid, das sie auch für den Krankenhausbesuch trug

Foto: NETFLIX/TNI PRESS LTD

Meghan-Beobachter schwafeln bereits: Beim Besuch im Kinderkrankenhaus hätte vielleicht ein einfaches Outfit geholfen.

Am Ende ihres Besuchs machte Meghan Polaroidfotos, die sie für jeden Patienten persönlich unterschrieb

Am Ende ihres Besuchs machte Meghan Polaroidfotos, die sie für jeden Patienten persönlich unterschrieb

Foto: Kinderkrankenhaus Los Angeles / MEGA

Meghans Besuch war Teil des Literally Healing-Literaturprogramms, das jährlich mehr als 65.000 Bücher an Familien im Krankenhaus verteilt, um die Alphabetisierungserziehung in den Vereinigten Staaten zu unterstützen.

Meghans Vorlesestunde fand im Rahmen der Make March Matter-Kampagne statt, einer Spendenaktion des Krankenhauses. Die Herzogin las den Kindern aus ihren Lieblingsbüchern vor, darunter „Rosie the Riveter“, „Pete the Cat“ und „I Saw a Cat“.

Ihr eigenes Kinderbuch blieb offenbar zu Hause. Im Jahr 2021 veröffentlichte Markle „The Bench“. Ursprünglich war es ein Gedicht, das sie für „meinen Mann zum Vatertag schrieb, einen Monat nach Archies Geburt“, sagte Meghan in der Pressemitteilung. Das Gedicht wurde schließlich zu einem Buch verarbeitet.

Die ehemaligen „Fab Four“ haben sich nicht mehr viel zu sagen.  Als sich Kates Krebs auf der ganzen Welt ausbreitete, schickten Harry und Meghan nur eine sehr kurze Stellungnahme

Die ehemaligen „Fab Four“ haben sich nicht mehr viel zu sagen. Als sich Kates Krebs auf der ganzen Welt ausbreitete, schickten Harry und Meghan nur eine sehr kurze Stellungnahme

Foto: picture Alliance/dpa/PA Wire

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: