Bayern: Zwei Tote bei Zug-Zusammenstoß – Menschen waren auf den Gleisen | News



Bei einem Zusammenstoß mit einem Zug am Bahnhof Weiding (Bezirk Cham) sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei befanden sich die beiden Personen auf den Gleisen und wurden vom Zug erfasst. Die Ursache des Vorfalls ist noch unklar.

Der Zug beförderte 56 Passagiere, an Bord befanden sich außerdem ein Lokführer und ein Lokführer. Zwischen Cham und Furth im Wald ist die Strecke weiterhin voll gesperrt. Nach BILD-Informationen handelte es sich um Selbstmord. Auf Nachfrage sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberpfalz: „Die Menschen sind gezielt auf den Gleisen gelaufen.“ Es handelt sich um eine gerade Strecke mit einer Sichtweite von einem Kilometer. Der Lokführer hatte eine Notbremsung eingeleitet.“ Über die Identität der beiden Personen ist nichts bekannt.

Route weiterhin gesperrt

Nach Informationen von „Radio Charivari“ soll es sich um einen sogenannten Alex-Zug handeln. Hierbei handelt es sich um eine Verbindung, die nur von München nach Prag (Tschechische Republik) führt. Die Strecke führt auch am Bahnhof Weiding vorbei, in dessen unmittelbarer Nähe sich die Kollision ereignete. Der Polizeisprecher: „Ob es sich um einen Alex-Zug handelte, können wir noch nicht mit Sicherheit sagen.“ Das könnte durchaus daran liegen, dass Alex nicht am Bahnhof Weiding anhält, sondern durchfährt.“

Der Alarm wurde am Mittwoch gegen 15.45 Uhr ausgelöst. Seitdem waren Rettungsdienste, Feuerwehr, Notfallseelsorge und Polizei mit einem Großaufgebot auf der Strecke. Die Passagiere des Unfallzuges sollten zunächst mit Bussen transportiert werden.

Depressiv? Hier erhalten Sie sofortige Hilfe

Wenn Sie depressiv sind oder Selbstmordgedanken haben, wenden Sie sich bitte umgehend an die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de).

Unter der kostenlosen Hotline (0800) 111 0 111 oder (0800) 111 0 222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Ihnen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: