“4 Mal soviel Fleisch wie empfohlen”: Herr und Frau Österreicher essen zu viele Schnitzel


Bereits am 7. April wurde die empfohlene Menge für das ganze Jahr verzehrt, und „Vier Pfoten“ machte am Donnerstag auf den entsprechenden „Tag der Fleischerschöpfung“ aufmerksam.

„Fast viermal so viel Fleisch wie empfohlen – das ist alarmierend“, betonte Kampagnenleiterin Veronika Weissenböck. In Deutschland wird es erst am 21. April soweit sein, in der Schweiz am 6. Mai.

Fleischgrafik

„83,3 Milliarden Nutztiere geschlachtet“

Grundlage für die Berechnung ist die sogenannte „Planetary Health Diet“, ein wissenschaftlich fundiertes Menü, das von der EAT-Lancet-Kommission entwickelt wurde. Dabei werden die Auswirkungen der Ernährung sowohl auf das Klima als auch auf die menschliche Gesundheit berücksichtigt. „Unglaubliche 83,3 Milliarden Nutztiere werden jedes Jahr weltweit geschlachtet. „Die industrielle Tierhaltung ist der zweitgrößte Verursacher von CO2-Emissionen“, sagt Weissenböck.

Insgesamt liegt der Fleischkonsum hierzulande mit 58,6 Kilogramm pro Kopf und Jahr fast doppelt so hoch wie der durchschnittliche Weltverbrauch (33 Kilo). Laut „Vier Pfoten“ isst jeder Mensch 1,13 Kilo pro Woche, das sind mehr als sieben Schnitzel pro Woche. Die empfohlene Menge von 301 Gramm pro Woche entspricht maximal zwei Schnitzeln. Vier Pfoten rief die Politik erneut zu mehr Maßnahmen auf, denn der pflanzlichen Ernährung gehört zweifellos die Zukunft.

Wird geladen

die Info Durch Klicken auf das Symbol können Sie das Schlüsselwort zu Ihren Themen hinzufügen.

die Info
Mit einem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre „Meine Themen“-Seite. Sie haben von 15 Schlüsselwörtern gespeichert und müsste Schlüsselwörter entfernen.

die Info Durch Klicken auf das Symbol können Sie das Schlüsselwort aus Ihren Themen entfernen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: