Heinos Hochzeitstag: Er brachte seiner Hannelore 45 rote Rosen ans Grab | Unterhaltung


Dieser Tag war und ist für ihn der wichtigste Tag des Jahres! Volkssänger Heino (85) musste seinen 45. Hochzeitstag am 3. April erstmals ohne seine geliebte Frau Hannelore (†82) verbringen. Sie starb am 8. November letzten Jahres nach einem plötzlichen Herzstillstand.

Heino und Hannelore 2019 zum 40. Hochzeitstag mit 40 roten Rosen

Heino und Hannelore 2019 zum 40. Hochzeitstag mit 40 roten Rosen

Foto: picture Alliance/dpa

In 44 Jahren Ehe Heino und Hannelore haben ihren Hochzeitstag immer gemeinsam gefeiert. Traditionell schenkte der Sänger seiner Liebsten einen Strauß roter Rosen. Die Anzahl der Rosen entsprach den Jahren ihrer Ehe, jedes Jahr gab es eine weitere Rose.

Am diesjährigen Hochzeitstag konnte Heino Hannelore die 45 Rosen nicht mehr überreichen. Er hat es aufgehängt ihr Grab. Ihrem Wunsch entsprechend ruht Hannelore auf dem Friedhof in Kitzbühel (Österreich), der in den letzten Jahren der Lebensmittelpunkt des Paares war.

Heino steckt seiner Frau Hannelore am 3. April 1979 im Rathaus von Bad Münstereifel den Ehering an den Finger

Heino steckt seiner Frau Hannelore am 3. April 1979 im Rathaus von Bad Münstereifel den Ehering an den Finger

Foto: picture Alliance / dpa

Heino zu BILD: „Mein emotionaler Zustand war schrecklich, als ich mit den Rosen vor Hannelores Grab stand. Jeder, der einen geliebten Menschen verloren hat, kann das verstehen. Meine Trauer überwältigte mich völlig.“

In den nächsten Tagen will Heino Hannelore einen letzten Wunsch erfüllen.

Heino: „Sie wollte mich für ihren kleinen Sohn Lennie Mein Manager hat auf unserem Grundstück einen Apfelbaum gepflanzt. Es sollte so platziert werden, dass es vom Friedhof aus sichtbar ist. Hannelore hat die Geburt des Kleinen letzten September miterlebt und war von ihm genauso begeistert wie ich.“

Dieser etwa 40 Jahre alte Apfelbaum der Sorte „Elstar“ steht bald auf Heinos Grundstück

Dieser etwa 40 Jahre alte Apfelbaum der Sorte „Elstar“ steht bald auf Heinos Grundstück

Foto: Heino FOREVER Verlag GmbH

Heino, sein Manager Helmut Werner (40), seine Frau Nicole (33) und Lennie leben mittlerweile gemeinsam im Haus des Sängers in Kitzbühel. Heino: „Ich sehe sie als meine Familie. Ich wüsste wirklich nicht, was ich ohne sie tun würde. Ohne Hannelore würde ich allein im großen Haus verrückt werden.“

Und Heino erfüllt seiner Hannelore noch einen Wunsch: Er tritt weiterhin für seine Fans auf. Am Donnerstag gibt er ein Konzert in Enschede, Holland.

Fantastischer Ausblick: Heino (l.) mit Manager Helmut Werner, seiner Frau Nicole und Baby Lennie auf der Terrasse seines Hauses in Kitzbühel

Fantastischer Ausblick: Heino (l.) mit Manager Helmut Werner, seiner Frau Nicole und Baby Lennie auf der Terrasse seines Hauses in Kitzbühel

Foto: Heino FOREVER Verlag GmbH

Heino: „Natürlich fällt es mir nicht leicht, so kurz vor unserem Hochzeitstag Freude zu verbreiten. Aber ich weiß, dass Hannelore es nicht dulden würde, dass ich in Traurigkeit verfalle. Ich weiß auch, dass sie mich von oben beobachtet und viele Lieder mitsingen wird, wie sie es immer zuvor getan hat.“

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: