Kärnten: Entspanntes Urlaubsfeeling schon bei der Anreise



Ohne Stau, aber mit viel Erfahrung und tollen Preisen in der Vor- und Nachsaison!

Klagenfurt (OTS)


Schon die Anreise wird zum Urlaubserlebnis: Über die Großglockner-Hochalpenstraße in Ihren Kärnten-Urlaub und mit der Kärnten Card können Sie bereits vor dem Einchecken Ausflugsziele besuchen.

Aufgrund der Tunnelsanierungsarbeiten auf der A10 (Tauernautobahn) wird im zweiten Bauabschnitt bis Juni 2024 eine Tunnelröhre gesperrt, in der zweiten Röhre herrscht Gegenverkehr. Die Großglockner-Hochalpenstraße bietet eine spannende Alternative auf dem Weg in Ihren Kärnten-Urlaub und hat im Jahr 2024 einen Sondertarif für die An- und Abreisetage eingeführt (33,00 € für Pkw statt 43,00 € und 26,50 € für Motorräder statt 33,00 €) .

Als Nachweis gilt die Buchungsbestätigung eines Kärntner Beherbergungsbetriebes. Diese Aktion gilt im Jahr 2024 in dem Zeitraum, in dem die A10 einspurig ist. Mit Ausnahme der Sommermonate von Anfang Juli bis 9. September.

Gemeinsame Kommunikationsmaßnahmen von GROHAG und Kärnten Werbe informieren Kärnten-Gäste über diese attraktive Reisealternative. Im Mittelpunkt der Kommunikation steht das Urlaubserlebnis, das bereits bei der Ankunft und vor dem Einchecken im Hotel beginnt. Die Kärnten Card als „Sesam der offenen Tür“ für rund 100 Ausflugsziele und viele Bonuspartner ist zudem ein Garant dafür, dass Sie Ihre Reise nach Kärnten mit ersten Urlaubserlebnissen verbinden können. Dies ist schnell und einfach mit der Print@home-Version der Karte oder über die digitale App möglich.

Kärnten Werbegeschäftsführer Klaus Ehrenbrandtner:
Wir freuen uns, dass wir GROHAG als Kooperationspartner für die Förderung eines Sondertarifs für Kärnten-Gäste gewinnen konnten. Eine stressfreie Anreise mit tollen Erlebnissen wie einer Fahrt entlang der Großglockner-Hochalpenstraße und dem ein oder anderen Besuch der Ausflugsziele der Kärnten Card garantiert einen entspannten Start in den Urlaub. Diese Botschaften stehen im Mittelpunkt der Kommunikation mit unseren Gästen, die aus dem Norden nach Kärnten anreisen, über Gästenewsletter, Social-Media-Maßnahmen und PR-Aktivitäten.

Atemberaubendes Panorama statt Blick auf Autokolonnen

Die Großglockner-Hochalpenstraße ist eines der monumentalsten Wahrzeichen Österreichs. Es verbindet die hohe Kunst des hochalpinen Straßenbaus mit dem herrlichen Naturerlebnis im Nationalpark Hohe Tauern, dem größten Naturschutzgebiet der Alpen. Panoramablicke, Almen und Gasthöfe, Lehrpfade und Ausstellungen laden zu erholsamen Reisepausen ein.

Dr. Johannes Hörl, Vorstandsvorsitzender der Großglockner Hochalpenstraßen AG:
Die Überquerung des Alpenhauptkamms über die Großglockner-Hochalpenstraße ist immer eine reizvolle Angelegenheit. Und als Alternative zum Stau auf der A10 ist es auch die ideale Ausweichroute und mit dem Rabatt für Urlauber mit Buchungsbestätigung unschlagbar! Unser Motto: Entspannt ans Ziel kommen statt gestresst im Stau! Und der reduzierte Preis schont Ihr Reisebudget.

Print@home und App: Nutzen Sie bei Ihrer Anreise die Kärnten Card

Gäste können die Kärnten Card ganz einfach vor Urlaubsantritt zu Hause ausdrucken und die Sehenswürdigkeiten schon auf dem Weg zu ihrem Urlaubsziel erleben. Es besteht auch die Möglichkeit, die Kärnten Card digital mit der Kärnten Card App zu nutzen.

Ob wohltuende Entspannung mit Blick auf den Großglockner im Hallenbad, Spannendes aus der Tierwelt im Steinbockhaus oder Edelmetallabbau im Goldgräberdorf – direkt nach der Fahrt auf der Großglockner-Hochalpenstraße, in Heiligenblut Diese Ausflugsziele sind bereits mit der Kärnten Card inklusive. Schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe – reisen Sie mit Bonus staufrei und genießen Sie tolle Urlaubserlebnisse in ganz Kärnten.

Interessengemeinschaft Kartenunternehmen Kärnten, Geschäftsführer Anton Fasching:
So startet Ihr Urlaub noch entspannter. Gäste können die Kärnten Card bequem zu Hause über Print-at-Home kaufen und entweder ausgedruckt oder digital über die Kärnten Card App nutzen. So können schon bei der Ankunft tolle Urlaubserlebnisse entstehen.

Die Großglockner-Hochalpenstraße wird voraussichtlich ab Anfang Mai geöffnet sein – sobald der Durchschlag von der Salzburger auf die Kärntner Seite erfolgt ist.

Links:

Informationen zur Tunnelsanierung: https://www.asfinag.at/machen-erhalten/bauprojekte

Zur Großglockner Hochalpenstraße: https://www.grossglockner.at/

Für Ihren Kärnten-Urlaub: www.kaernten.at

Für die Kärnten Card:

Fragen & Kontakt:

Iris Kuchar, BA MA
Presse & Marketing

Kärnten Werbung GmbH
Völkermarkter Ring 21
AT – 9020 Klagenfurt am Wörthersee
T: +43-463-3000-227
E: iris.kuchar@kaernten.at
www.kaernten.at

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: