Kind in deutschem Supermarkt mit Messer verletzt



In einem Supermarkt in Wangen im Allgäu hat ein Mann ein vierjähriges Mädchen mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Nach dem Anschlag soll der mutmaßliche Täter am Donnerstagnachmittag dem Richter vorgeführt werden. Der 34-Jährige habe sich offenbar bislang nicht zu den Vorwürfen geäußert, sagte eine Polizeisprecherin.

Nähere Angaben zu dem Mann machte sie nicht. Die Nationalität war zunächst nicht bekannt und die Hintergründe der Tat bleiben unklar.

Nach aktuellen Erkenntnissen steht der 34-Jährige im Verdacht, das Mädchen mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt zu haben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Tatverdächtige ließ sich widerstandslos festnehmen.

Nach Angaben der Polizei bemerkte ein Zeuge im Supermarkt das Geschehen, nahm dem Angreifer das Messer ab und rief die Beamten. Berichten zufolge wurde das Kind in eine Klinik gebracht und operiert.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: