Temperaturen kratzen an 30-Grad-Marke: Das Wochenende wird sommerlich


Bereits am Samstag und Sonntag steigen die Werte auf knapp 30 Grad. Laut Prognose von Geosphere Austria bleibt es auch am Montag und Dienstag äußerst sommerlich und sonnig.

In den meisten Teilen Österreichs ist es bereits in Betrieb Freitag recht freundliches, teilweise lange sonniges Wetter. Nördlich der Alpen ziehen auch einige mittelstarke Wolken durch, die teils nebligen Wolken im Süden können sich jedoch bis zum Vormittag weitgehend aufklären. Der Wind weht meist nur schwach, der zunächst mäßige Westwind im Donauraum lässt bald nach. Die Frühtemperaturen liegen zwischen drei und 13 Grad, die Tageshöchsttemperaturen liegen meist zwischen 18 und 24 Grad.

Am Wochenende wolkenloser Sonnenschein

In der ersten Tageshälfte gibt es Samstag Im Osten Österreichs gibt es in höheren Lagen noch vereinzelt ausgedehnte Wolkenfelder. Ansonsten scheint in fast allen Teilen des Landes bis in die Abendstunden weitläufig die Sonne. Auch die Nebelfelder in den Becken und Tälern südlich des Alpenhauptkamms lichten sich rasch. Es bleibt vielerorts leicht windig. Die Frühtemperaturen werden meist mit vier bis 14 Grad angegeben, die Tageshöchsttemperaturen steigen dann auf 21 bis 28 Grad, wobei es im Westen am wärmsten ist.

Bei der Sonntag Den ganzen Tag über gibt es viel Sonnenschein. Nur entlang der Donau und im Wald- und Weinviertel, aber auch im Süden, gibt es zunächst einige flache Nebelfelder. Ab Mittag trüben hohe Wolken im Westen den Sonnenschein. Der Wind weht schwach, im Osten auch mäßig aus Ost bis Südwest. Frühtemperaturen: drei bis elf Grad, in höheren Lagen auch höher. Die frühsommerlichen Tagestemperaturen werden voraussichtlich zwischen 23 und knapp 30 Grad liegen.

Saharastaub trübt die Aussicht

Auch das ungewöhnlich warme und oft sehr sonnige Wetter hält an Montag Fortsetzung. Lediglich hohe Wolkenfelder und Saharastaub können die Sonneneinstrahlung merklich abschwächen. Im Osten weht teilweise kräftiger Südostwind, ansonsten weht schwacher bis mäßiger Wind. Die Frühtemperaturen werden mit vier bis 14 Grad angegeben, die Tageshöchsttemperaturen mit 24 bis knapp 30 Grad.

Die starke südliche Hochströmung transportiert Dienstag immer noch sehr milde Luftmassen, aber auch Saharasand. Das leicht bewölkte Wetter wird daher merklich bewölkt sein. In den Abendstunden trifft eine Kaltfront auf den Westen. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus südöstlicher Richtung. Die Frühtemperaturen steigen bereits auf sieben bis 14 Grad. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei 21 bis 28 Grad.

Wird geladen

die Info Durch Klicken auf das Symbol können Sie das Schlüsselwort zu Ihren Themen hinzufügen.

die Info
Mit einem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre „Meine Themen“-Seite. Sie haben von 15 Schlüsselwörtern gespeichert und müsste Schlüsselwörter entfernen.

die Info Durch Klicken auf das Symbol können Sie das Schlüsselwort aus Ihren Themen entfernen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: