Film: Schauspielerin Vera Tschechowa mit 83 Jahren gestorben

Die deutsche Schauspielerin Vera Chechowa ist tot. Sie sei am Mittwoch im Alter von 83 Jahren gestorben, teilte die Agentur Ute Nicolai am Donnerstag der dpa in Berlin unter Berufung auf die Familie mit. In ihrer jahrzehntelangen Film- und Fernsehkarriere trat Tschechowa von den 1950er bis 1990er Jahren in fast 100 Rollen auf. Hinzu kamen zahlreiche Engagements an großen deutschen Theatern.

Für die Böll-Verfilmung „Das Brot der frühen Jahre“ erhielt Vera Tschechowa 1962 den Bundesfilmpreis. Das Publikum kennt sie auch aus Filmen wie „Zeit der Sensibilität“, „Rausch der Verwandlung“ oder aus Auftritten in Fernsehserien wie „Tatort“ oder „Ein Fall für zwei“.

In den 1980er Jahren drehte sie mit ihrem damaligen Ehemann Vadim Glowna den Cannes-Beitrag „Desperado City“, die Max-Frisch-Verfilmung „Blaubart“ und den Dokumentarfilm „Tschechow in meinem Leben“ über ihre berühmte russische Familie. Sie war die Urgroßnichte des Dramatikers Anton Tschechow. Sowohl ihre Mutter als auch ihre Großmutter waren Schauspielerinnen.

Seit den 1990er Jahren stand Tschechowa lieber hinter der Kamera als vor ihr und porträtierte Filmkollegen wie Katja Riemann, Klaus Maria Brandauer und Michael Ballhaus.

Den Angaben zufolge starb Vera Tschechowa „nach kurzer, schwerer Krankheit“.

© dpa-infocom, dpa:240404-99-562531/4

Die deutsche Schauspielerin Vera Chechowa ist tot. Sie sei am Mittwoch im Alter von 83 Jahren gestorben, teilte die Agentur Ute Nicolai am Donnerstag der dpa in Berlin unter Berufung auf die Familie mit. In ihrer jahrzehntelangen Film- und Fernsehkarriere trat Tschechowa von den 1950er bis 1990er Jahren in fast 100 Rollen auf. Hinzu kamen zahlreiche Engagements an großen deutschen Theatern.

Für die Böll-Verfilmung „Das Brot der frühen Jahre“ erhielt Vera Tschechowa 1962 den Bundesfilmpreis. Das Publikum kennt sie auch aus Filmen wie „Zeit der Sensibilität“, „Rausch der Verwandlung“ oder aus Auftritten in Fernsehserien wie „Tatort“ oder „Ein Fall für zwei“.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: