19. September 1893: Als erstes Land gewährt die britische Kolonie Neuseeland Frauen das Wahlrecht



Am Dienstag, 19. September, verzeichnet das Buch der Geschichte unter anderem:

1668: Kaiser Leopold I. verbot das im gesamten Deutschen Reich verbreitete Duell.
1783: In Frankreich steigt der erste Heißluftballon („Montgolfière“) der Brüder Jacques-Etienne und Joseph-Michel de Montgolfier vor einer riesigen Menschenmenge mit „Besatzung“ – einem Schaf, einer Ente und einem Huhn – auf. Der Start erfolgt im Beisein von König Ludwig XVI. vor dem Schloss Versailles. Die drei Flugpioniere überstehen den zwei Kilometer langen Flug unbeschadet.
1888: Im belgischen Kurort Spa findet der erste europäische Schönheitswettbewerb statt. 21 der 350 Bewerber erreichen das Finale, wo sie hinter verschlossenen Türen von einer rein männlichen Jury ausgewählt werden. Die erste Gewinnerin des Wettbewerbs ist Marthe Soucaret aus Guadeloupe.
1893: Die britische Kolonie Neuseeland war das erste Land, das Frauen das Wahlrecht gewährte.
1908: Weltpremiere von Gustav Mahlers 7. Symphonie in Prag.
1918: Die Antwort von US-Präsident Woodrow Wilson auf die Friedensnote Kaiser Karls I. vom 14. September trifft in Wien ein. Als Grundlage für eine Friedensordnung bezeichnet Wilson seine „14 Punkte“, insbesondere das Selbstbestimmungsrecht der Völker.
1918: Englische Truppen durchbrechen die deutsch-türkische Front in Palästina zwischen Jaffa und Haifa.
1968: Der tschechoslowakische Außenminister Jiří Hájek tritt auf sowjetischen Druck zurück.
1983: Die USA greifen erstmals in die Kämpfe im Libanon ein, um die Soldaten ihrer Friedenstruppe zu schützen.
1988: Kärntens Landeshauptmann Leopold Wagner tritt zurück. Sein Nachfolger ist Peter Ambrozy.
2003: Die afghanische Regierung von Präsident Hamid Karzai verabschiedet ein Gesetz zur Gründung politischer Parteien.

Geburtstage: Giuseppe Saragat, italienischer Politiker (1898–1988); Hermann Juch, Ost. Theaterregisseur (1908-1995); Mika Waltari, finnischer Schriftsteller (1908–1979); Victor Frederick Weisskopf, US-amerikanischer Kernphysiker. Herkunft (1908-2002); Adam West, US-amerikanischer Schauspieler („Batman“) (1928–2017); Willi Tremper, deutscher Schriftsteller (1928–1998); Bruno Dallansky, orientalischer Schauspieler (1928–2008); Jeremy Irons, britischer Schauspieler (1948); Lila Downs, mexikanisch-amerikanische Amerikanerin. Sänger (1968).
Todestage: Bruno Pittermann, Ost. Politiker (1905-1983); Wolfgang Kraus, orientalischer Schriftsteller/Publizist (1924–1998); Slim Dusty, Australier. Country-Musiker (1927-2003); Frank Lowe, US-amerikanischer Jazzsaxophonist (1943–2003).
Namenstage: Berthold, Arnulf, Wilma, Januaryis, Wilhelmine, Siegwald, Sidonia, Igor, Albert, Lucia.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: