Neuer smart heißt #3 | The Local Germany



Das große Coupé-SUV smart #3 kommt Anfang 2024.

Anders sein, ein wenig unkonventionell und vor allem vollelektrisch – so lässt sich der neue Markenauftritt von smart auf den Punkt bringen. „Wir verstehen uns als Premiummarke, die sich selbst nicht zu ernst nimmt“, definiert smart Europe-Chef Dirk Adelmann im Exklusivinterview auf der diesjährigen IAA.

Smart SUV-Coupé Nr. 3: größer und leistungsstärker als Smart Nr. 1

Während man das erste Modell der neuen Markenära auf den hiesigen Straßen noch vergeblich sucht, nutzt smart die Automobilausstellung in München für die Europapremiere des neuen SUV-Coupés #3. Mit einer Fahrzeuglänge von 4,4 Metern ist dieser nicht nur deutlich größer als die kürzlich vorgestellte #1, sondern mit seinen athletischen Rundungen, dem optionalen Glas-Panoramadach und einer Brabus-Version mit bis zu 315 kW (428 PS!) auch deutlich größer positioniert Hier entlang.

Obwohl die Preise für das Modell, das ab Anfang 2024 in München erhältlich sein wird, noch nicht bekannt gegeben wurden, ist klar, dass die Marke, die auf einem Joint Venture zwischen Mercedes-Benz und dem chinesischen Hersteller Geely basiert, will die Lücke zu schließen, die Mercedes durch das drohende Ende der A- und B-Klassen geschaffen hat.

Die Einstiegsversion Pro+ bietet eine Gesamtreichweite von maximal 455 Kilometern, beschleunigt in 5,8 Sekunden auf 100 km/h und lädt mit bis zu
Die Batterie leistet 150 kW. Für alle, die sich weniger auf harte Fakten verlassen: Der neue Sprachassistent-Avatar des smart #3 ist ein Gepard.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: