Schwedisches Talent – Der Papa ist sein großes Vorbild



John Mellberg will mit den Jungbullen durchstarten. Am Mittwoch betritt der Defensivstar erstmals die internationale Klubbühne. Sein Vater genießt in seiner schwedischen Heimat einen legendären Status.

John Mellberg spielt seit Sommer für Liefering. Der 17-Jährige kam von der schwedischen Talentschmiede IF Brommapojkarna – die unter anderem aktuelle Nationalspieler wie Kulusevski, Gyökeres und Ekdal hervorbrachte – an die Salzach. „Ich hatte einen guten Start. „Ich konnte viel Erfahrung sammeln, weil wir gegen ältere Spieler spielen“, sagt der 17-Jährige begeistert. Vielleicht auf die Insel gehen. Seine Mutter Carolina und sein Vater Olof nennt er seine großen Vorbilder – in deren große Fußstapfen will der Innenverteidiger treten. „Wir sind ständig in Kontakt, er hilft mir beim Fußball, aber auch im Alltag, so wie es Väter tun“, strahlt der Rohdiamant. Mellberg senior ist 117-maliger Nationalspieler der „Tre Kronor“ und hat Stationen wie Juventus, Villarreal und Aston Villa in seinem Lebenslauf. „Irgendwann einmal in der Premier League zu spielen, wäre ein Traum“, erklärt der Filius. Doch zunächst hat er andere Pläne: „Jetzt möchte ich ein besserer Fußballer werden.“ Morgen betritt das Defensiv-Ass erstmals die internationale Klubbühne und trifft in der Youth League mit den Jungbullen auf Benfica: „Es ist etwas Besonderes, mit solchen Mannschaften konkurrieren zu können.“

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: