Wandern mit Genuss im Obst-Hügel-Land


Im Herbst werden die Wanderschuhe wieder geschnürt. Beste Gelegenheit für Bewegung an der frischen Luft am Sonntag bietet die Weberbartl-Apfelwanderung in der heimlichen Apfelweinhauptstadt des Landes (ab 10 Uhr). Bei gutem Wetter werden in Samarein 2.500 bis 3.000 Wanderer erwartet. Die Route führt auf einem neun Kilometer langen Rundweg vorbei an zahlreichen Bauernhöfen, Mostschenken, dem Apfelweinmuseum, dem Obstlehrgarten und verschiedenen Naturerlebnisstationen.

Im Mittelpunkt dieser Genusswanderung unter der Schirmherrschaft des OÖN steht der Weberbartl-Apfel, eine typische alte Sorte aus dem Streuobstgebiet des Naturparks Obst-Hügel-Land. Benannt ist es nach dem Gut Weberbartl in der Stadt Furth. Der Apfel soll sich von diesem Bauernhof aus verbreitet haben. Und natürlich kommen auch die kulinarischen Genüsse nicht zu kurz. Die örtlichen Vereine verwöhnen Sie mit Apfelmehlgerichten, Fruchtsäften, Apfelwein und einer Auswahl an warmen Gerichten.

„Die neun Kilometer lange Wanderung eignet sich auch für einen Halbtagesausflug, wir empfehlen jedoch, sich Zeit zu nehmen; an den Stationen gibt es ein Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie“, betont Rainer Silber, Geschäftsführer des Obst-Hügel-Landes Naturpark. Besucher erhalten einen Einblick in die Most- und Saftherstellung und Kinder können frischen Apfelsaft pressen. „Wetterhans“ Hans Gessl lädt zum „Samareiner Mostbartln“, wo „die meisten Sinne“ aktiviert werden und Besucher bei einem Mostdipf-Gewinnspiel Naturparkprodukte gewinnen können.

Parkplätze stehen im Ortszentrum zur Verfügung. Alle Details weiter unten www.obsthuegelland.at

Wird geladen

die Info Durch Klicken auf das Symbol können Sie das Schlüsselwort zu Ihren Themen hinzufügen.

die Info
Mit einem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre „Meine Themen“-Seite. Sie haben von 15 Schlüsselwörtern gespeichert und müsste Schlüsselwörter entfernen.

die Info Durch Klicken auf das Symbol können Sie das Schlüsselwort aus Ihren Themen entfernen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: